PROTECTIVE Thema: Gravel

Gravel_Protective_Sommer 2021

Gravel: It`s about pleasure, not just performance

Warum ist Graveln eigentlich schon seit längerer Zeit so populär?
Weil keine Kategorie so vielseitig und einsteigerfreundlich ist. Mit einem Gravel-Bike kann man die Welt erkunden, die Heimat ganz neu entdecken, den täglichen Arbeitsweg mit Spaß bewältigen oder einfach das persönliche Training erweitern.


Der Trend aus den USA bietet als Schnittstelle zwischen Mountainbiker und Roadie unzählige Möglichkeiten seine ganz individuellen Limits auszutesten. Ganz nach dem Motto “Go anywhere, do anything” ist jeder Boden fahrbar, sei es der unbekannte Feldweg direkt vor der Haustür, verwitterter Asphalt, ein steiler Wurzeltrail oder eine epische Schotterstraße – der Fun Faktor steht dabei an oberster Stelle! Hier geht es weniger um Leistung und Performance, sondern in erster Linie um die Entdeckungslust, den Spaß am Fahren und das Miteinander. Daran angelehnt ist auch die komplette Ausrüstung: minimal, leicht und funktional, ganz nach dem Credo “So wenig wie möglich, so viel wie nötig”. Denn am Ende kann es sowohl ein kurzer Fun-Ride oder wochenlanger Abenteuertrip sein – was beim Graveln wirklich zählt, ist das Erlebte und Gesehene.

Was macht Graveln eigentlich aus und welche Vorteile bietet es?

Quick & Easy: Unter allen Bikes, die mehr als eine Art Untergrund händeln können, sind Gravel-Bikes die leichtesten und schnellsten. Das heißt nicht, dass man schnell unterwegs sein muss – man ist es aber ganz einfach. Nicht nur Gravel-Bikes folgen diesem Prinzip, auch die komplette Ausrüstung und das Gepäck sind minimal, leicht und funktional – ganz nach dem Credo: So wenig wie möglich, so viel wie nötig.

Go Anywhere, Do Anything: Jeder Boden ist fahrbar, der Schotterweg macht genauso viel Spaß wie der Asphalt und der MTB Trail wird zur spannenden Herausforderung. Die Möglichkeiten sind endlos und beginnen direkt vor der Haustür, sei es der unbekannte Feldweg oder die unebene, verwitterte Straße. Gibt’s ein Limit? Nein! Wenn, dann nur dort, wo man es für sich selbst setzt.

It’s about pleasure, not just performance: Abenteuer, Entdeckungslust, Spaß am Fahren, Miteinander und ‘Kopf-frei-Treten’ sind die Schlagworte, die Gravel so cool machen. Schaltet Strava aus und fahrt einfach los! Am Ende ist egal, wie lange die Tour war, wenn ihr danach erzählen könnt, was ihr alles erlebt und gesehen habt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.